Gentoo-Live-DVD

Nich immer einfach, aber meist mit aha-Effekt

Moderator: Mike

Gentoo-Live-DVD

Beitragvon charles » Fr Apr 16, 2010 13:55

Moin,
habe mal eine Frage zu o.g. DvD.
Ich hatte die DVD testweise auf VmWare ausprobiert und es lief ohne Probleme. Nun beim Versuch das Ganze auf mein Laptop (Hp-Pavilion dv5) zu installieren bleibt das System schon beim booten hängen. Da ich weiß, dass das Hp Laptop nicht besonders Linux freundlich ist ( etliche Versuche mit Debian sind auch schon in die Hose gegangen), versuchte ich das Ganze noch einmal auf dem Desktop mit dem gleichen Resultat. Habt ihr Erfahrung, woran es liegen kann, dass es auf der virtuellen Maschine läuft, aber nicht auf der Realen?
Gruß Charles
Hmm, wo ist eigentlich die Any-Key Taste?
charles
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr Apr 02, 2010 14:28

Re: Gentoo-Live-DVD

Beitragvon Mike » Sa Apr 17, 2010 9:23

Moin charles!

WAS geht denn genau schief bei Dir? Bleibt er mit einer Fehlermeldung hängen? Oder blinkt nur alles ganz wild mit "kernel panic"?

So ohne weitere Angaben ist es schwer, etwas dazu zu sagen...

Ansonsten: Bring Deinen Laptop doch einfach zum nächsten LEA am 23.04.10 mit, dann können wir da mal gemeinsam drauf gucken?!

Gruß,

Mike

================================
emerge -C windows
================================
Benutzeravatar
Mike
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 750
Registriert: Do Aug 30, 2001 1:00
Wohnort: In Deutschland ganz oben

Re: Gentoo-Live-DVD

Beitragvon charles » Sa Apr 17, 2010 11:50

Hi Mike,
also, unter VmWare bootet er in einem Rutsch und meldet auch mit default Einstellungen an und man kann mit dem System arbeiten. Bei Lap- und Desktop friert er beim Bootvorgang ein.Ich glaube jedesmal wenn er xdm startet. Wie gesagt, dass er beim Laptop Probleme mit der Hardware hat wundert mich aufgrund meiner Erfahrungen nicht. Was ich nicht verstehe ist, dass das gleiche Problem beim Desktop auftaucht. :-o Da hatte ich auch schon BSD ohne Probleme installiert.
Muß schauen ob ich es mal zu dem Treffen schaffe.
Gruß Charles
Hmm, wo ist eigentlich die Any-Key Taste?
charles
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr Apr 02, 2010 14:28

Re: Gentoo-Live-DVD

Beitragvon Balumir » Sa Apr 17, 2010 14:18

Hallo charles,

damit nähern wir uns ja langsam. Was sind den im Laptop und im Desktop für Grafikkarten drinne?

Hast Du mal mit boot-Optionen ausprobiert? "gentoo-nofb" soll ohne den Framebuffer starten. Vielleicht hilft das schonmal weiter.


Grüße

Frank
Fenster muss man nur ab und zu putzen, damit wieder mehr Licht rein kommt.
Sind sie kaputt, musst Du neue kaufen. Pinguine muss man pflegen - dafür
können sie dann Kunststücke, die ein Fenster nie hinkriegt. Genug Heringe,
und sie vermehren sich sogar :-) [Arndt Böhm in dcoulh]
Benutzeravatar
Balumir
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 350
Registriert: Mo Nov 25, 2002 10:35
Wohnort: Flensdorf

Re: Gentoo-Live-DVD

Beitragvon Mike » Sa Apr 17, 2010 14:21

Hi charles!

Nenn uns doch einfach mal die genaue Bezeichnung Deines HP Laptops. Häufig gibt es für spezielle Geräte schon die richtigen Hinweise / Installhilfen im Netz

Gruß,

Mike

================================
emerge -C windows
================================
Benutzeravatar
Mike
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 750
Registriert: Do Aug 30, 2001 1:00
Wohnort: In Deutschland ganz oben

Re: Gentoo-Live-DVD

Beitragvon charles » Sa Apr 17, 2010 17:10

Hi,
das Laptop nennt sich HP-Pavilion dv6-1025eg. Ich habe mal ein Test im Linux-Magazin über ein ähnliches von HP gesehen. Die hatten dort auch Probleme Suse zu installieren. Ich glaube bei denen lief nur Ubuntu. Ich hatte mal ein Debian-Lenny drauf was ich mir aber selbst zerschossen hatte. Danach habe ich es nicht wieder stabil drauf bekommen. Im Moment habe ich W7 und parallel LinuxMint. Was mich aber, wie gesagt, wundert ist, dass es selbst auf dem Desktop beim booten hängen bleibt. Auf dem habe ich eigentlich schon viel ausprobiert uns selbst Solaris und FreeBSD laufen dort ohne Probleme.
Gruss Charles
Hmm, wo ist eigentlich die Any-Key Taste?
charles
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr Apr 02, 2010 14:28

Re: Gentoo-Live-DVD

Beitragvon Mike » Sa Apr 17, 2010 18:25

Hi!

Probier mal 'ne aktuelle Ubuntu oder Kubuntu. Bei Ubuntu lief selbst auf meinem Laptop alles auf Anhieb zu 100%, selbst die interne Webcam!

Die Hardware-Erkennung und -unterstützung scheint bei Ubuntu zur Zeit echt top zu sein...

Gruß,

Mike

================================
emerge -C windows
================================
Benutzeravatar
Mike
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 750
Registriert: Do Aug 30, 2001 1:00
Wohnort: In Deutschland ganz oben

Re: Gentoo-Live-DVD

Beitragvon charles » So Apr 18, 2010 8:42

Hi,
es ging mir eigentlich nicht um Linux allgemein, ich habe, wie erwähnt ein LinuxMint installiert, was meiner Meinung nach das bessere Ubuntu ist, sondern ich wollte mal gentoo ausprobieren da ich im Moment viel mit Python experimentiere.(gentoo soll,laut meiner Information, komplett in Python programmiert sein.)
Btw, habe nofb ausprobiert. Es bootet komplett durch aber danach bleibt der Bildschirm schwarz, obwohl er laut Bootroutine die Grafikkarte erkannt hat.
Gruss Charles
Hmm, wo ist eigentlich die Any-Key Taste?
charles
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr Apr 02, 2010 14:28


Zurück zu Installation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron