Debian DSL Probleme / Hub

Nich immer einfach, aber meist mit aha-Effekt

Moderator: Mike

Welche Dstri benutzt ihr?

Debian
0
Keine Stimmen
Gentoo
5
50%
Red Hat
0
Keine Stimmen
SuSE
3
30%
Linux from Scratch
0
Keine Stimmen
andere
2
20%
 
Abstimmungen insgesamt : 10

Debian DSL Probleme / Hub

Beitragvon noise » So Jul 04, 2004 14:59

Hi Leute,

ich bin bei der KomTel so wie wahrscheinlich so ziemlich jeder hier ;-D

Habe allerdings unter Debina ein großes Problem. Bei der KomTel kann man ja über einen Hub die DSL-Leitung splitten wie bestimmt so einige wissen...

Naja jedenfalls wenn ich Debian laufen habe dann kommt hier im Haus niemand anderes online.

Kann mir jemand sagen wieso und was man da machen kann?

Unter SuSE und Gentoo kommt noch jemand anderes online wenn ich online bin. Unter Debian (welche Distri ich gerne benutzen möchte da ich mit der Gentoo-InstallationProbleme habe) kommt niemand online... :-(

Kennt da jemand eine Lösung ??


Gruß, Julian
noise
 

Beitragvon arnim » Mo Jul 05, 2004 20:43

Tach...

Bei der KomTel kann man ja über einen Hub die DSL-Leitung splitten wie bestimmt so einige wissen...


Splitten? Nee, noch nie gehört.

Du brauchst einen Router, wenn Du mit mehreren Rechnern online gehen willst.

Deine Suse + Gentoo sind dann als Router konfiguriert. Du weisst das warscheinlich blos nicht.

Dein Debian ist nicht fürs Routen konfiguriert. Deswegen gehts da nicht.

Splitten kann man da jedenfalls nix. Es kann immer nur einer online sein... ein einziger Rechner, mehr nicht.

Allerdings kann man andere Rechner sozusagen durchschleifen durch den "online-Rechner" , sodass alle am ende doch online sind. So einen Rechner nennt man Router.

Suche nach: Router, NAT, Masquerading

Du hast in Deiner Umfrage die "Slackware" vergessen. Habe kein Kreuzchen bei andere gemacht, weil Slackware nicht unter "andere" gehört.
Weil, Suse ist aufgeführt, obwohl die da schon eher unter "andere" passen würde;-)

Gruss,
Arnim!
Benutzeravatar
arnim
LUG Flensburg
LUG Flensburg
 
Beiträge: 356
Registriert: Fr Aug 31, 2001 1:00

Re: Debian DSL Probleme / Hub

Beitragvon rowi » Do Jul 22, 2004 18:39

noise hat geschrieben:Habe allerdings unter Debina ein großes Problem. Bei der KomTel kann man ja über einen Hub die DSL-Leitung splitten wie bestimmt so einige wissen...

Die Leitung kannst du nicht "splitten". Du kannst aber via Hub/Switch mehrere Rechner an das DSL-Modem anschliessen. Theoretisch könntest du dann mehrere pppoe Sessions aufbauen.
Praktisch wird die Mehrfacheinwahl aber nicht erlaubt. Das würdest du vermutlich auch nicht anders wollen, denn du hast nur eine Flatrate (vermutlich) gebucht, eine zweite Einwahl würde normal berechnet werden!
Mehr Geschwindigkeit hättest du auch nicht, denn die Geschwindigkeit wird auf zwei Ebenen begrenzt. Einmal für die pppoe-Session und dann auch noch eine Ebene tiefer für das DSL-Modem. Beide Verbindungen müssten sich also die Bandbreite des Modems teilen.
Um mehrere Rechner ins Netz zu bringen siehe Arnims Hinweis zum Router, wobei ich noch die Möglichkeit eines Hardware-Routers ergänzen möchte, der ist kleiner und leiser als nen PC.
Benutzeravatar
rowi
LUG Flensburg
LUG Flensburg
 
Beiträge: 96
Registriert: Do Aug 30, 2001 1:00
Wohnort: Flensburg


Zurück zu Installation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron