openSUSE 13.1 Laptop überhitzt und fährt automatisch runter

Nich immer einfach, aber meist mit aha-Effekt

Moderator: Mike

openSUSE 13.1 Laptop überhitzt und fährt automatisch runter

Beitragvon EsIstJazz » Do Jun 19, 2014 13:02

Hej folks,

da ich in meiner Firma wahrscheinlich auf einem System von openSUSE arbeiten darf, habe ich die aktuelle Version auf meinem Laptop Samsung RF511 S05-DE installiert.

openSUSE 13.1 (x86_64)
VERSION = 13.1
CODENAME = Bottle

Jetzt muss ich allerdings erleben, dass der Laptop bei starker Rechenbeanspruchung überhitzt, sodass openSUSE schließlich automatisch herunter fährt. Unter verschiedenen Ubuntu-Varianten und Windows 7 tritt dies bisher nicht auf. Ich habe bereits in verschiedenen Foren gesucht und bin auch über einem openSUSE irc nicht weitergekommen. Auf meine Anfrage hat keiner reagiert. =) Ich werde es vielleicht noch einmal im deutschsprachigen openSUSE room versuchen.
Hat jemand eine Idee, was ich machen kann, wie ich das Problem vielleicht eingrenzen kann?
Ist das Powermanagement ein Problem? Kann openSUSE die CPU-Taktung nicht richtig anpassen, oder wie auch immer das heutzutage passieren würde.^^ Ich habe gelesen, dass ältere SUSE-Versionen auch schon Probleme mit Überhitzung haben, allerdings kann man im Netz alles finden... .

Gruß
Karsten

P.S. Leider schaffe ich es wieder nicht zum LEA. Freitag abends ist anscheinend ne echte Herausforderung. ^^
Benutzeravatar
EsIstJazz
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 5
Registriert: Di Nov 19, 2013 13:47
Wohnort: Husum

Re: openSUSE 13.1 Laptop überhitzt und fährt automatisch run

Beitragvon Balumir » Fr Jul 11, 2014 6:18

Bei SuSe kann ich nur rudimentär helfen. Beim LEA könnte Sven Dir da evtl, besser weiterhelfen.

Sind die ACPI-Tools installiert? Bei alten SuSe-Versionen hat es teilweise geholfen, wenn man mit noacpi beim booten die ACPI-Unterstützung ganz deaktiviert hat, weil es dort Probleme mit dem ACPI-Handling gegeben hat.
Fenster muss man nur ab und zu putzen, damit wieder mehr Licht rein kommt.
Sind sie kaputt, musst Du neue kaufen. Pinguine muss man pflegen - dafür
können sie dann Kunststücke, die ein Fenster nie hinkriegt. Genug Heringe,
und sie vermehren sich sogar :-) [Arndt Böhm in dcoulh]
Benutzeravatar
Balumir
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 350
Registriert: Mo Nov 25, 2002 10:35
Wohnort: Flensdorf


Zurück zu Installation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast