Seite 1 von 1

Geschichten sind einzigartig, also auch patentfähig! Oder?

BeitragVerfasst: So Nov 06, 2005 14:57
von Mike
Moin zusammen!

Während innerhalb der EU momentan das Thema Software-Patente auf kleiner Flamme vor sich hinköchelt, geht man in den USA, dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten, schon wieder einen Schritt weiter:

Dort sollen jetzt auch Geschichten patentiert werden. Zumindest wird das gerade versucht, wenn man dem Eintrag beim News-Service http://www.golem.de Glauben schenken mag:

http://www.golem.de/0511/41430.html

Dass auf der anderen Seite des großen Teichs quasi alles möglich ist, wissen wir ja schon lange, aber irgendwann müsste es doch selbst der dümmste Ami mal begreifen, was das abgeht...

Naja, aber solange man 1,7 Mio $ Schadenersatz bekommt, weil in der Anleitung des Autos nicht stand, dass man trotz eingeschaltetem Tempomat am Steuer bleiben muss, solange ist wirklich alles möglich...

Mike

BeitragVerfasst: Do Dez 22, 2005 14:03
von Humanmax
Hi,

ist es nicht schon jetzt so, das Geschichten geistiges Eigentum sind, und Handlungsabläufe usw. nicht in anderen Büchern wiederverwendet werden dürfen? Ist doch genau das selbe mit Musik usw. - es wurden doch schon Künstler verklagt, weil sie Melodien ähnlich denen aus anderen Stücken verwendet haben - was würde ein Patent da noch großartig ändern?

Mfg.
Max

BeitragVerfasst: Do Dez 22, 2005 18:20
von Mike
Moin Max!

Prinzipiell hast Du natürlich Recht: Das einfach Abschreiben oder Kopieren ist natürlich auch jetzt schon untersagt, aber bei dieser Geschichte geht es um die "Idee" zu einer Story, d.h. wenn ein Krimi-Autor durch den Gärtner einen Mord begehen lässt, dann ist diese Variante für alle anderen Autoren passé...

DAS ist dann schon ein gewaltiger Unterschied zu unserem Copyright, gelle...

Mike